"Inclusion" oder das neue Wort für Integration

Inclusion heisst "Einschluss" und meint die gleichberechtigte Integration von allen Menschen in die Gesellschaft im weitesten Sinne. Dies betrifft in weiten Teilen der Welt weiterhin primär die Gleichberechtigung der Frau, genauso aber auch - und dies auch in gut entwickelten Ländern - die Gleichberechtigung von Menschen mit Behinderung, von Homosexuellen und Menschen anderer Minderheiten.

Weiterlesen...

Global Dignity (Menschen- Würde)

Am WEF in Vallarta MEX habe ich mich entschieden, für diese so unendlich wichtige Sache die Führung in der Schweiz, den sogenannten Country Chair, zu übernehmen: Global Dignity Day
Siehe offizielles Einführungsvideo und unser Video von der internationalen Schule in Puerto Vallarta von letzter Woche.
Wer interessiert ist um was es hier genau geht findet weitere Infos über diesen Link: http://www.globaldignity.org/
Folgende sind die Dignity Principels (Grundsätze zur Menschen- Würde):

Weiterlesen...

Grosszügige Spende für die Schule in Utran

Der Rotary Club Zürich-Sihltal hat entschieden, das Schulprojekt in Utran mit dem Beitrag von 3000 CHF zu unterstützen.

Weiterlesen...

Ausführliche Berichte zum Schulprojekt in Utran

Die Initiative zu diesem Projekt erfolgte spontan anlässlich eines Treffens mit meiner afghanischen YGL-Freundin Orzala Ashraf am WEF-Forum des Mittleren Ostens in Jordanien im Sommer 2009. Ziel war, einen kleinen Beitrag zu einem nachhaltigen Frieden zu schaffen, der – wie wir beide nach wie vor überzeugt sind – nur mit Bildung erreicht werden kann. ...

Weiterlesen...

Schulprojekt Utran Kili 2010/2011: Rück- und Ausblick

Im Sommer 2009 begegnete ich anlässlich meiner ersten Teilnahme am Annual Summit des „Forum of Young Gobal Leaders“  am World Economic Forum (WEF) of the Middle east in Jordanien erstmals einer ausserordentlichen jungen Frau namens Orzala Ashraf Nemat von Afghanistan. Sie berichtete eindrücklich von der manchmal fast hoffnunglos erscheinenden Lage in ihrem Land, dem Krieg, der destruktiven Kräfte und von ihrem persönlichen leidenschaftlichen Engagement zugunsten der Rechte und Bildung von Frauen und Kindern, insbesondere der Mädchen.  Sie lebe auch aus Sicherheitsgründen mittlerweile hauptsächlich in London und fliege nur noch wenige Male pro Jahr nach Hause zu ihrer Familie und den laufenden Projekten, wenn möglich incognito und auch dann im Bewusstsein, sich als Dorn im Auge der Taliban stets in Lebensgefahr zu befinden. Gerade vor wenigen Wochen entkam sie nur knapp einem Attentat.


Weiterlesen...

Utran Kili: Zwischenbericht

Der Spatenstich zum Bau der Schule in Utran erfolgte am 21. März. Inzwischen sind über 40% der Bauarbeiten abgeschlossen. Lesen Sie den aktuellen Zwischenbericht von Orzala Ashraf Nemat.

Siehe auch: Zwischenbericht lesen

Utran village school: Work on progress report

The Utran village school construction begun on March 21st. Now, 41% of the work is completed. Read Orzala's latest work on progress report.

Siehe auch: Report

Miss Handicap Wahl 2009

Christian Wenk ist Jurymitglied bei der Miss Handicap Wahl 2009. Es ist die erste Schönheitswahl für Frauen aus der Schweiz mit einer Körper- oder Sinnes-Behinderung. Die erste Miss Handicap der Schweiz setzt sich in ihrer Funktion als Botschafterin für eine bessere Integration und Akzeptanz der Menschen mit einer Behinderung ein. Die Wahl findet am 24. Oktober 2009 im Kursaal Bern statt.

Siehe auch: Miss Handicap 2009